Facebook Instagram

Konsumfrei (Teil 2)

Einfach selbst gemacht – drei tolle Ideen!

Ich bin keine besonders geschickte Bastlerin. Ich bin kreativ, aber auch nicht so bemerkenswert, dass ich ohne Weiteres meine kleine Geschenkefabrik eröffnen kann. Deshalb habe ich etwas recherchiert und möchte ein paar Ideen mit euch teilen:
 
Schrubb Di Wupp – Kaffeesatzpeeling
 

Dieses Peeling habe ich schon oft selbst gemacht. Aber noch nie verschenkt. Es ist wirklich super einfach. Du brühst frischen Kaffee auf und lässt den Kaffeesatz trocknen. Diesen mischst du dann mit etwas Oliven- oder Jojobaöl, solange, bis der Kaffee etwas glänzt und ölig wird. Je nachdem wie empfindlich die Haut deiner Beschenkten ist, kannst du noch etwas feinen oder groben Zucker untermischen. Der Kaffee fördert die Durchblutung und duftet ganz toll unter der Dusche. Im Gesicht sollte das Peeling nicht angewandt werden. Umfüllen werde ich das duftende Geschenk in Einmachgläser. Dazu habe ich dann bunte Stoffbänder gekauft, mit denen ich die Gläser dekoriere. Aus Karton schneide ich passende Etiketten aus. Fertig! (Das Peeling hält sich im Kühlschrank circa zwei Wochen.)
 
Kein Klotz am Bein – Deko aus Beton

Ein toller Wohntrend sind aktuell Accessoires aus Beton. Schlicht, elegant und zu allem kombinierbar. Das Tolle: Die neuen Lieblingsstücke sind ganz schnell selbstgemacht. Kerzenständer, schöne Gefäße, Blumentöpfe, Schmuckschälchen, Eierbecher. Hier sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ich habe einen ganz schönen Blog-Beitrag gefunden, in dem erklärt wird, wie man das optimale Beton-Gemisch rührt, um eine schöne, glatte Oberfläche zu bekommen: http://neuerstoff.knobz.de/beton-diy-gefaesse-selber-machen
 
Vergissmeinnicht – eine wolkige Pinnwand

Nach wie vor finde ich, dass tolle Fotos ein schönes Geschenk zu Weihnachten sind. Urlaube, Geburtstagsfeiern, gemeinsame Momente zum Träumen und Bewundern. Dieses Jahr gibt es aber keine langweiligen Bilderrahmen, sondern etwas Ausgefallenes. Bei meinen Recherchen bin ich auf eine tolle Anleitung für eine Wolken-Pinnwand aus Filz gestoßen. Geht schnell und macht richtig viel her. Du pinnst einfach ein paar Fotos an die Pinnwand und packst sie am besten gar nicht ein, weil sie schon so besonders aussieht. Außerdem gibst du deinem Beschenkten damit die Freiheit, die Pinnwand auch anders zu nutzen und er fühlt sich nicht gezwungen, das Bild unbedingt aufhängen zu müssen: http://kreativfieber.de/wolkenpinnwand-aus-filz/

Zurück

Du willst einen Kommentar schreiben? Bitte logge dich ein oder registriere dich. Dann kann es gleich losgehen.

To Top