Facebook Instagram

Mindfulness – fünf Tipps für mehr Achtsamkeit im Alltag

Ihr kennt das: Schon beim Frühstück schwirren in eurem Kopf die ersten to dos des Tages. Im Büro versucht ihr, möglichst drei Dinge gleichzeitig zu erledigen und abends findet ihr vor lauter Stress keine Ruhe. Das Ergebnis: Unzufriedenheit und das Gefühl, den vielen Anforderungen nicht gerecht werden zu können. Doch keine Sorge: Mit ein paar einfachen Tipps bringt ihr mehr Achtsamkeit in euren Alltag!

 

Hektik pur – was hilft?

Unser Alltag steckt voller Herausforderungen: Im Büro wollen wir täglich Topleistung bringen und weder Chef noch Kollegen enttäuschen. Die Freunde erwarten ein offenes Ohr, die Beziehung ruft laut nach Zeit und Kreativität. Unser Body verlangt nach regelmäßigem Training – und dann sind da noch so scheinbar banale Dinge wie ein Haushalt oder Eltern und Familie, die beachtet werden wollen. Was folgt ist oft ein Leben in Hetze, tausend Dinge gleichzeitig im Kalender und im Kopf und das Gefühl, Nichts richtig hinzubekommen. Klar, das zehrt an den Kräften und laugt Körper und Geist aus. Abends fallen wir komatös aufs Sofa und kommen im Kopf doch nicht zur Ruhe.

Die gute Nachricht: Gegen Stress ist ein Kraut gewachsen – und das heißt Mindfulness. Mit unseren fünf einfachen Tricks könnt ihr das Hamsterrad Alltag verlangsamen und ihm euer eigenes Tempo vorgeben. So schafft ihr Ruhe in eurem Kopf und lernt, eure Kraftressourcen besser einzuschätzen.

1.       Atme

Klingt total simpel, kann aber in herausfordernden Situationen einen riesigen Unterschied machen: Konzentriere dich für drei Atemzüge ganz auf den Luftstrom. Atme bewusst ein und bewusst wieder aus. Lausche in deinen Körper hinein und besinne dich für einen Moment auf das Wesentliche. Das hilft übrigens nicht nur in Stress-Situationen, sondern ist auch ein toller Start in den Tag.

2.       Konzentriere dich auf eine einzelne Sache

Ein großer Stressfaktor ist der Versuch, mehrere Dinge gleichzeitig zu erledigen. Vergiss Multitasking und konzentriere dich darauf, eine einzige Sache zu erledigen – von Anfang bis Ende. E-Mails und Handy haben Sendepause, denn, ganz ehrlich, geht die Welt wirklich unter, wenn du mal nicht sofort antwortest? Ist es um dich herum sehr unruhig, oder fällt es dir anfangs schwer, dich auf eine Sache zu konzentrieren, dann probier es mal mit Kopfhörern oder Ohrstöpseln. Diesen Tipp kannst du übrigens auch außerhalb der Arbeit anwenden: Auch beim Kochen, mit-Mama-telefonieren oder Wäsche zusammenlegen tut es gut, dich ganz auf das Eine zu fokussieren.

3.       Weniger reden, mehr zuhören

Vor lauter Informationen und Aufgaben, die um uns herum schwirren, haben wir verlernt, richtig hinzuhören. Stattdessen versuchen wir, gegenzuhalten, unsere eigenen Infos auszusenden und plappern, plappern, plappern. Viel besser ist es, einfach mal genau zuzuhören. So erledigt sich so manche Rückfrage, Antwort oder Konter. Ein toller Nebeneffekt: Wer zuhört statt zu Labern wirkt kompetent und souverän.

4.       Gönn dir was

Tu dir öfter etwas Gutes und kümmere dich einfach mal nur um dich: eine Runde Sport, die auspowert und den Kopf frei schafft, eine Runde Yoga, um bewusst in den Tag zu starten oder ein sorgsam gekochtes Essen, dass du in aller Ruhe genießt. Toll ist es auch, deinem Körper mit einfachen Ritualen eine Extra-Portion Pflege zu schenken. Probier doch mal ein gut-duftendes Duschgel, dem du aufmerksam hinterherschnupperst, oder eine reich pflegende Creme, die deine Haut verwöhnt.

5.       Dankbar sein

Zum Abschluss noch eine tolle Übung, die dir hilft, dich auf das Wesentliche in deinem Leben zu konzentrieren: Frage dich abends vor dem Einschlafen, wofür du an diesem Tag dankbar bist. Du wirst überrascht sein, dass dir auch an ganz normalen Tagen immer etwas dazu einfällt – und du mit der Zeit immer bewusster mit deinen Zielen und Kräften umgehst.

Fazit: Achtsamkeit kann man lernen

Gelassenheit, Ausgeglichenheit und Selbstbewusstsein sind große und dynamische Ziele. Sie verändern sich stehts, denn auch dein Umfeld und du selbst bist in Bewegung. Mit unseren Tipps lernst du schnell, deine Kräfte gezielt einzusetzen und mit Ruhe und Zuversicht alle Herausforderungen des Lebens zu meistern.

Zurück

Du willst einen Kommentar schreiben? Bitte logge dich ein oder registriere dich. Dann kann es gleich losgehen.

To Top