Facebook Instagram

Intimpflege – was ist die richtige Wahl?

Ganz unter uns, meinen Intimbereich reinige ich nicht nur mit warmem Wasser – auch wenn das die Empfehlung meiner Frauenärztin ist. Irgendwie stellt sich dann bei mir nicht das „Frisch-Geduscht-Gefühl“ ein. Den Griff zum normalen Duschgel, auch wenn es pH-neutral ist, verkneife ich mir mittlerweile allerdings. Erst vor zwei Wochen hatte ich mit fiesen Irritationen in meinem Intimbereich zu kämpfen. Jucken, Trockenheit und den ganzen Tag über ein echt unangenehmes Gefühl, ihr kennt das bestimmt! Fix habe ich einen Termin bei meiner Frauenärztin ausgemacht und die „Hosen runtergelassen“: Etwas kleinlaut erzählte ich ihr von meiner bisherigen Intimpflege…

Intimpflege ja, aber bitte schonend!

Begeistert war sie nicht. Mir war bis zu unserem Gespräch gar nicht klar, dass die Haut im Intimbereich einen ganz anderen pH-Wert hat als die restliche Haut. Klar, dass selbst mein pH-neutrales Duschgel einiges in meiner Intimflora durcheinandergewirbelt hat. Ich sagte ihr, dass ich nicht auf die Pflege mit einem Duschgel verzichten möchte, da ich nur so ein richtig frisches und sauberes Gefühl habe, woraufhin sie mir verschiedene Intimpflegeprodukte empfohlen hat, deren pH-Wert auf die empfindliche Haut im Intimbereich abgestimmt sind. Von speziellen Waschlotionen für die Intimpflege hatte ich natürlich schon mal gehört, aber dass es verschiedene Intimwaschlotionen gibt, die auf die unterschiedlichsten Bedürfnisse von uns Frauen abgestimmt sind, war vollkommen neu für mich.

Jetzt ist meine Intimpflege so individuell wie ich!

Aufgrund meiner gereizten und leicht trockenen Haut im Intimbereich hat mir meine Frauenärztin zunächst zu einer Intimpflege geraten, die gezielt Feuchtigkeit spendet und entzündungshemmend wirkt. Ich habe sie direkt in der Apotheke geholt und bin total begeistert – sie ist wirklich die richtige Wahl für mich. Schon nach wenigen Tagen bemerkte ich, dass der Juckreiz nachlässt– eine echte Wohltat! Vermutlich weil Sagella auf natürliche Bestandteile setzt. Speziell bei Sagella HydraSerum sind Extrakte aus Ringelblume und Salbei enthalten, die hautberuhigend und antimikrobiell wirken.

Sanfte Pflege, Tag für Tag

Meine Frauenärztin hat mir gesagt, dass sich die Haut meines Intimbereichs schon nach wenigen Wochen wieder beruhigen wird, wenn ich Sagella HydraSerum regelmäßig für meine Intimpflege nutze. Danach könne ich meine Intimpflege wieder umstellen, da die Trockenheit dann endlich der Vergangenheit angehört! Natürlich mache ich dann nicht noch einmal den gleichen Fehler, sondern greife gleich zu einer schonenden Intimwaschlotion, die ich jeden Tag bedenkenlos verwenden kann: Sagella pH 3,5. Ein Pröbchen erhielt ich netterweise von meinem Apotheker. Darin enthalten sind wertvolle Salbeiextrakte, die dabei helfen das natürliche Gleichgewicht im Intimbereich aufrechtzuerhalten. Das Pröbchen wartet noch in meinem Badezimmer auf seinen Einsatz, doch ich bin schon ganz gespannt darauf, es auszuprobieren.

Meine Intimpflege heißt Sagella – deine etwa auch?

Jetzt, da ich nach meinem Besuch bei meiner Frauenärztin quasi zur Expertin in Sachen richtige Intimpflege geworden bin, fällt das Thema auch immer öfter in Gesprächen mit meinen Freundinnen. Und siehe da: Die eine oder andere kennt nicht nur die Problematik, sondern auch Sagella! Eine meiner engsten Freundinnen erwartet in den nächsten Wochen ihr erstes Kind. Sie verwendet die spezielle Intimpflege für Schwangere, Sagella active und hat mir auch den Tipp mit den Sagella Reinigungstüchern gegeben. Die es nicht nur für Schwangere gibt, sondern auch für Frauen in den Wechseljahren, Frauen, die zu einem trockenen Intimbereich neigen oder einfach für die ganz normale, tägliche Anwendung. Ich habe jetzt immer welche dabei, weil sie für unterwegs einfach ideal sind.

Wie sieht es mit deiner Intimpflege aus? Hast du vielleicht auch einen Geheimtipp für mich?

Ich bin ganz gespannt von dir zu hören!

Deine Wanda

Zurück

Du willst einen Kommentar schreiben? Bitte logge dich ein oder registriere dich. Dann kann es gleich losgehen.

To Top