Facebook Instagram

Hormonelle Verhütung?

 
Für viele Frauen ist die Pille das Verhütungsmittel, auf das sie schon lange vertrauen und mit dem sie über mehrere Jahre hinweg verhüten. Aktuell wird über das Thema hormonelle Verhütung viel berichtet. Daher haben wir die Gynäkologin Dr. med. Corinna Heitmann gefragt: Welche Vor- und welche Nachteile bieten uns hormonelle Verhütungsmethoden?
 
 
Die Pille – aus Sicht einer Frauenärztin
 
Auch wenn derzeit viele Berichte über die Pille erscheinen, die uns verunsichern können, dürfen wir ihren Platz in der Reihe der sicheren Verhütungsmethoden nicht außer Acht lassen. Bekannt ist schon seit vielen Jahren, dass durch die in der Pille enthaltenen Hormone das Risiko für eine Thrombose erhöht ist. Daher sollte  regelmäßig beim Gynäkologen Nutzen und Risiko abgewogen werden. Sind in der Familie thromboembolische Risikofaktoren bekannt, muss ggf. eine Gerinnungsdiagnostik durchgeführt werden. Bei Frauen, die älter als 35 Jahre sind und rauchen, ist die Einnahme als kritisch einzustufen.
 
In unterschiedlichen Lebensphasen kann die Pille bei Zyklusproblemen unterstützend wirken und ihre Flexibilität ist auf jeden Fall als Vorteil anzusehen. Schmerzhafte Periodenblutungen (Dysmenorrhoe), zu starke oder zu lang andauernde Menstruationen oder unregelmäßige Blutungen können mit Hilfe der Pille wirksam behandelt werden. Darüber hinaus auch Hormonstörungen, insbesondere ein Überschuss an männlichen Hormonen, was sich auf die spätere Fruchtbarkeit auswirken kann. Lies in unserem Special Wähle ich die Pille? noch mehr zum Thema.
Zusammenfassend sollte kein überstürztes Absetzen erfolgen. Gemeinsam mit der Frauenärztin kann eine individuelle Lösung vor dem Hintergrund der eigenen Vorgeschichte und Bedenken gefunden werden.
 
Nur du entscheidest
 
Jede von uns ist unterschiedlich und die Entscheidung der richtigen Verhütung muss daher von Frau zu Frau immer individuell getroffen werden. Nimm dir daher für deine Wahl genügend Zeit und vereinbare ein klärendes Gespräch mit deiner Frauenärztin. Bei all deinen Fragen zur Pille nimmt sie sich gerne Zeit für dich und kann dir bei der Entscheidungsfindung am besten helfen, da sie dich und deinen Körper gut kennt.
 

Zurück

Du willst einen Kommentar schreiben? Bitte logge dich ein oder registriere dich. Dann kann es gleich losgehen.

To Top