Facebook Instagram

Bye bye, BFF – meine Freundin hat jetzt einen Freund

Ihr seid beste Freundinnen, telefoniert täglich und bestreitet alle Abenteuer als eingeschworenes Team. Doch plötzlich ist da noch jemand: Deine Beste Freundin geht fremd – mit ihrem neuen Freund. Was macht das aus eurer Freundschaft? Darfst du eigentlich eifersüchtig sein? Wir zeigen dir, wie du diese schwierige Zeit meisterst und eure Freundschaft am Leben hältst.

 

Who’s that guy?

Eben wart ihr noch best friends for life, habt alle Geheimnisse geteilt, doch plötzlich hat sie kaum mehr Zeit für dich. Und noch schlimmer: Wenn ihr euch seht, dann redet sie nur von einem, von IHM. Wenn deine beste Freundin plötzlich einen Freund hat, fühlt sich das für dich an wie verlassen werden. Für deine Sorgen hat sie kein Ohr mehr, eure gemeinsamen Pläne sind nicht mehr so wichtig, alles dreht sich nur um ihn. Klar, da kommt schon mal Eifersucht auf – und das ist auch völlig normal. Schließlich verändert sich gerade ein wesentlicher Teil deines Lebens und du musst dich in Verzicht üben. Doch wie gehst du damit um? Bedeutet das das Ende eurer Freundschaft?

Das kannst du tun:

Die gute Nachricht ist: It’s not the end! Mit diesen Tipps schaffst du es, die Phase zu überstehen und eure Freundschaft weiterzuführen! Oberste Regel dabei: Bewahre einen kühlen Kopf. Klar ist es gerade am Anfang schwer: Sie redet nur von ihm, interessiert sich kaum mehr für dich. Du bist genervt und enttäuscht. Hier hilft es, dir immer wieder ins Gedächtnis zu rufen, dass gerade die erste Phase der Verliebtheit deine Freundin sehr in Beschlag nimmt. Sobald sie und ihr Freund in ruhigeren Beziehungsgewässern segeln, wird sie auch wieder mehr Aufmerksamkeit für dich haben.

In der Zwischenzeit tut es gut, dich abzulenken. Mach Sport, konzentrier dich auf den Job oder probier‘ vielleicht mal ein neues Hobby aus! Du hast jetzt mehr Zeit – nutze sie für dich! Gerade Sport hilft gut dabei, die erste Wut über den plötzlichen „Störenfried“ zu verdauen. Und vielleicht ist er ja sogar ganz nett? Auch wenn es sich aktuell nicht so anfühlt: Der Freund deiner BFF ist keine Konkurrenz zu dir!

Fazit: Freundschaft braucht Pflege!

Was aber, wenn sich die Situation nicht einspielt? Wenn du deine Freundin ganz konkret brauchst, sie deine Bedürfnisse aber gar nicht wahrnimmt? An dieser Stelle hilft ein klärendes Gespräch. Bitte sie um einen Kaffee zu zweit und sprich deine Gefühle offen aus. Achte dabei darauf, dass du keine Besitzansprüche stellst und mach deutlich, dass du dich mit ihr über ihr Glück freust. Wenn du ihr deine Situation darstellst, hat sie mit Sicherheit Verständnis für dich und ihr findet einen gemeinsamen Weg zurück zum alten Dreamteam.

Zurück

Du willst einen Kommentar schreiben? Bitte logge dich ein oder registriere dich. Dann kann es gleich losgehen.

To Top